Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern

Berichte aus dem Clubleben

J22 und Yngling Regatta 2019

Der SCP organisierte am 25. und 26.5.2019 wieder die "German Inshore" Regatta. Dieses Mal neben den J22- mit der Yngling-Klasse. Der SCH war mit einer J22 und gleich 4 Yngling beteiligt. Außerdem lagen fast alle auswärtigen Boote bei uns am Steg und fühlten sind recht wohl. Auch die Wettfahrtleitung war mit Horst Gerber durch ein SCH Mitglied besetzt. Gemeldet hatten 14 J22 und 11 Yngling. Also ein stolzes Feld von 25 Booten.

Bildergalerie

 

Am Samstag ging es schon früh los mit der Steuermannsbesprechung und dem ersten Start um ca. 11.15. Uhr. Bei sehr leichtem, unstetem und drehendem NO-Wind wurden immerhin 3 Wettfahrten absolviert. Gegen 15.00 Uhr ging es zurück in den Hafen, wo die Prinzein mit Gegrilltem, Salat und Kuchen warteten. Die zahlreichen außwärtigen Crews, die zum Teil schon seit Jahren nach Haltern kommen, hatten sich viel zu erzählen, so dass bis spät in den Abend für Unterhaltung gesorgt war.

Am Sonntag wurden dann bei mittlerem bis frischem SW-Wind drei weitere Wettfahrten gesegelt. Am Nachmittag fand die Siegerehrung statt. Bei den J22 konnten sich mal wieder die für den Duisburger SC startenden französischen Gäste durchsetzen. Auf den 2. Platz ladete die Crew um Hardy Kleinefeld vom SCPs vor den Brüdern Schmidt vom Lorheider See. Der vierte Platz ging an Fam. Lötzbeyer vom SCPs vor der Crew der "Kalle" um die Gerber Brüder vom SCH.

Bei den Yngling, die zum ersten Mal und als "Ersatz" für die Dyas-Klasse teilnahmen, setzten sich eine Crew vom Lohrheider See vor zwei Booten aus Duisburg durch. Auf den letzten Plätzen wurde die interne SCH-Yngling-Meisterschaft ausgesegelt. Unser neues Clubboot, die Azubiene mit der Segelnummer OE 176, kam - von Ulli Schmitdt Döpper gesteuert -  auf den 8. Platz. Schote war Timon Beuers. 9. wurden Mathias Römmer und Oliver Frey auf der GER 70 vor Florian Tenk, Gerd Tenk und Uli Heinrich (Marcel Vengels) auf der GER 222. Den 11. Platz belegten Bernd Jürgens und Jürgen Scholl mit der GER 268 "Sirius".

Beide Klassenvorsitzende bedankten sich ausdrücklich für die gelungene und gut organisierte Veranstaltung. Zahlreiche Auswärtige bekundeten ihre Absicht, im nächsten Jahr wiederkommen zu wollen. Willi Dreckmann (SCPS) und Olly Frey bedankten sich bei allen Helfern, die zum Gelingen beigetragen haben.

Alle Fotos auf der Zoonercloud der Prinzen. Kennwort: Haltern

Die besten Bilder von SCH Seglern in unserer Bildergalerie

Ergebnislisten aus raceoffice: J22_2019.pdf      Yngling_2019.pdf