Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern

Berichte aus dem Clubleben

Frühjahrsregatta & Ehrenteller 2019

Frühjahrsregatta mit Rekordbeteiligung und einem jugendlichen Sieger!

Auch wenn der Wind, der sich am Sonntag nur als ein laues Lüftchen präsentierte, den Seglerinnen und Seglern des SCH einen kleinen Strich durch Rechnung der Frühjahrsregatta machte: Am Ende waren sich alle einig, dass die Veranstaltung ein voller Erfolg war und viel Spaß gemacht hat.

Breitensportwart Timon Beuers hatte zur Frühjahrsregatta eingeladen und die Beteiligung war - wie lange nicht mehr - riesig. Insgesamt 39 Seglerinnen und Segler gingen auf 19 Booten an den Start.  Nach einem Känguru-Start sollte der Kurs um alle Spierentonnen rechts herum der Insel verlaufen. Das ließ sich allerdings aufgrund des leichten Windes nicht realisieren. Also gab es eine Verkürzung der Tour durch Düse und Schlauch bereits bei Tonne 3.

Bildergalerie

 

FullSizeRender6

Und ein Nachwuchssegler holte sich hier den Sieg: Leif Urban (Opti) fuhr als erster Segler über die Ziellinie. Der zweite Platz ging an Ulli & Cornelia Schmidt Döpper mit der schweren First 21.7. Werner & Marita Thome mit der J22 sicherten sich Platz drei.

Vor dem einsetzenden Regen erreichten alle Seglerinnen und Segler sicher den Hafen. 
Dort gabe es zunächst die Bootstaufe der O-Jolle von Reinhart Mehring (Bilder).

IMG 7142

Reinhart berichtete stolz, dass er zwar schon seit 1994 im Verein sei, aber erst jetzt mit egenen Boote am Steg vertreten ist. 
Die schicke hölzerne O Jolle machte - festlich geschmückt - mit Platz 5 auch gleich eine gute Figur bei der Regatta.

Im Zelt gab es anschließend eine regelrechte Kuchenschlacht und die Siegerehrung.

20190519 161352

Eine besondere Auszeichnung erhielt noch Bernd Jürgens. Im Rahmen der Frühjahrsregatta wird traditionell der Ehrenteller “leise rieselt der Kalk” an ein verdientes Clubmitglied verliehen.

IMG 7151

Bernd Jürgen erhielt in diesem Jahr die Auszeichnung. Er engagiert sich seit vielen Jahren bei Regatten und Veranstaltungen. Seit Jahren hält er schon der Yngling-Klasse die Treue, ehe jetzt eine regelrechte Yngling-Welle mit mehreren Booten in den Verein schwappte.

Mit vielen Gesprächen und Begegnungen klang der Tag schließlich am späten Nachmittag aus. Er war wieder einmal ein Beispiel dafür, dass der Breitensport und das Clubleben bei den Mitgliedern des SCH einen hohen Stellenwert haben.

Hier sind noch die kompletten Ergebnisse der Frühjahrsregatta:

1. Leif Urban (Opt), 2. Ulli Schmidt Döpper und Cornelia Döpper (First 21.7), 3. Werner & Marita Thome (J22), 4. Timon Beuers (Dyas ohne), 5. Reinhard Mehring (O-Jolle), 6. Ralf, Annette und Nina-Marie Schuch (Dehler 22), 7. Sven Steinkamp, Adrian Voss (Pirat), 8. Jürgen Scholl, Thorsten Becken (GForce), 9. Winfried und Doris Steinkamp (Yngling ohne), 10. Marcel und Christine Vengels (VA18), 11. Bernd Jürgens, Olly Frey (Yngling mit), 12. Hanjörg und Margareta Voss, Claus Fiegler (BOne), 13. Ralf und Daniel Chmieleski (Sprinta 70),
totes Rennen: 14. Gerd und Florian Tenk, Heiner Gerth (Gast) (Yngling mit), 14. Ingo und Till Urban (Pirat),
16. Theo Schemmann, Jens Tombink (D22).
DNF 17. Jürgen Hanisch (VAK4), 17. Julian Flake (Monas), 17. Silke Sandkötter, Michi Gawenda (Sailart 17). 

Silke Sandkötter (Pressawart)

Bildergalerie

Link zum Artikel Stadtspiegel
Scan Artikel  Halterner Zeitung