Anmelden

Der Segel-Club „Haltern am See“ e.V. (SCH) wurde 1950 gegründet und ist der „älteste“ ansässige Segelclub am Halterner Stausee. Der größte Stausee zwischen Ruhrgebiet und Münsterland bietet ein abwechslungsreiches und windsicheres Segelrevier. Wir sind der Club zahlreicher erfolgreicher Regattasegler besonders in den Klassen P-Boot, Pirat, Optimist, Dyas und Varianta. Wir sind aber auch die Clubheimat von Fahrtenseglern, Wochenend- oder Feierabendseglern und natürlich Familiencrews.

Angebote für alle Altersgruppen

Familienfreundlichkeit steht bei uns ganz oben auf der Agenda, Kinder- und Jugendarbeit ist eine unserer Stärken. Aber selbstverständlich bietet der SCH allen Altersgruppen die Möglichkeit, den Segelsport entsprechend den persönlichen Präferenzen auszuüben. Und natürlich kommt das Clubleben an Land dabei nicht zu kurz. Insbesondere auch außerhalb der Saison, wo z.B. Klönschnack-Abende mit Törnberichten und Fortbildungsangebote den praktischen Umgang mit Booten während der Saison ergänzen.

Jeder kann bei uns segeln – nicht nur Bootseigner

Wir verbinden Geselligkeit und Kameradschaft mit dem Ziel der Pflege und Förderung des Segelsports. Die Durchführung und Teilnahme an Regatten sowie die Segelausbildung der Mitglieder sind der Schwerpunkt unserer sportlichen Aktivitäten. Zum Einstieg in den Segelsport steht eine attraktive Clubbootflotte zur Verfügung und als einziger Verein am See bieten wir für Mitglieder ohne eigenes Boot eine Flatrate mit Buchung im Internet an.

Rallye 2018 - beim 2. Mal hat's funktioniert!

Am Sonntag, 30.9.2018 haben 16 Segler auf 5 Boote doch noch die Rallye absolviert.

Bei schönem Spätsommerwetter wurden die Teilnehmer um 13.00 Uhr von dem Breitensportwart Timon Beuers rund um den See geschickt. Markierungen mussten gefunden, kleine Aufgaben gelöst werden und schließlich wurden am Prahm Segelmanöver bewertet. Nach ca. 3 Stunden waren alle Boote wieder am Steg und bei Kaffee und Kuchen wurden die Punkte zusammengezählt und dann die Platzierungen verkündet. Die Preise - Süßigkeiten - wurden "nach Bedarf" verteilt.

  1. Platz    Stepahn Kunze, Andreas Hölter und Britta Szymczak  (37 P.)
  2. Platz    Ulli Heinrich und Julian Flake   (32 P.)
  3. Platz    Mattias Römmer, Silja, Heinrich und Torsten Becker  (29 P.)
  4. Platz    Silke Sandkötter, Jens, Jutta und Michi   (28 P.)
  5. Platz    Till&Ingo Urban  (21 P.)

Die sehr schönen Fotos - eine Aufgabe bestand darin sich am Prahm nach belieben vor der Kamera zu produzieren oder selbst ein Selfi zu schießen - sind in der Bildergalerie im Mitgliederbereich zu sehen. 

Alle Teilnehmer  hatten viel Spaß und lernten Ecken kennen, die sie nach eigenem Bekunden noch nie besegelt oder auch nur gesehen hatten. Selbst erfahrene Segler rieten leiber einige Markierungen als allzu nahe ans Ufer zu fahren - was bei dem niedrigen Wasserstand auch sehr vernünftig war. 

Die Segelmanöver Beiliegen, Rückwärtssegeln und 2 möglichst gleichmäßige Runden um den Prahm, absolvierten die Teilnehmer alle recht gut. Nur Andreas ließ es sich nicht nehmen gleich minutenlang rückwärts das P Boot von Stephan um den Prahm zu steuern. 

Durch die Verschiebung war auch eine Moblisierung der anderen Clubs nur noch schwer möglich. Allerdings zeigten sich dort zahlreiche Segler sehr interessiert. Und so wird auch nächstes Jahr die SCH Rallye wieder "OPEN" für alle Segler am See sein.  
thumb 20180921 171546

Schön, dass die Rallye noch geklappt hat und die Vorbereitung knapp 10 Tage vorher (bei 5-6 Bft. und Regenschauern) nicht umsonst gewesen ist. 

Der Link zeigt die "Schatzkarte" nach der gesegelt wurde.